Brexit, Baby

Was war das für ein Geschrei als 1966 die Beatles zur BRAVO-Beatles-Blitztournee nach München, Essen, Hamburg kamen. Wer es vorher noch nicht begriffen hatte, der wusste spätestens jetzt: der Tommy hat nicht nur die Wehrmacht besiegt, er steht auch kulturell auf einer ganz anderen Stufe. Das ging die nächsten 50 Jahre so weiter: Deutschland hat vielleicht seine Autos auf die Insel verschifft, aber wer bitteschön interessiert sich für deutsche Nachkriegskultur? Natürlich gibt es rühmliche Ausnahmen, Joseph Beuys z.B. oder die Neue Deutsche Welle. Aber diese kulturellen Leistungen gehen im Vergleich zu der Masse an Pop-Songs, Filmen und Fernsehserien die Großbritannien stetig geliefert hat vollkommen unter.

Wer möchte nicht mit solchen Leuten im Verein sein? Die Briten sind einfach viel cooler, da kann der Deutsche Michel noch so viele Biere in sich reinschütten um endlich einmal abzulockern. Und diese Briten zeigen jetzt unter anderem den Deutschen den Finger. Natürlich ist Deutschland, sich in Wahrheit für die schöpferische Krone Europas haltend, schockiert, beleidigt und tief gekränkt. Das sagen die Deutschen zum Brexit:

  • Nur die Alten und Dummen haben für den Brexit gestimmt
  • Die Briten haben damit ihren eigenen Untergang eingeleitet
  • Die möglichen Folgen eines Brexit realisieren die Briten jetzt erst
  • Wahrscheinlich hat der Brite jetzt Schiss und beantragt den Austritt gar nicht, sogar Boris Johnson kriegt kalte Füße
  • Großbritannien vertraut auf eine nicht mehr vorhandene Special Relation mit den USA
  • Der EU geht es ohne Großbritannien besser, die Briten waren eh nicht mit dem Herzen dabei und haben nur genervt
  • Schottland wird jetzt unabhängig und dann EU-Mitglied, vielleicht sogar noch andere Teile von Großbritannien und dann ist es kein Groß-Britannien mehr

Und so weiter. Alles irrationale Spekulationen, die nur Zeugnis des Deutschen Liebeskummers sind – der natürlich nicht zugegeben wird. Stattdessen wird gesagt man sei natürlich sehr traurig über den Brexit, weil die EU doch so toll für alle funktioniere und weil der Brexit wirtschaftliche Nachteile für alle mit sich bringe. Als wenn die wirtschaftlichen Implikationen (die jede Richtung haben können) wirklich interessiere. Ob es der EU mit oder ohne Großbritannien wirtschaftlich besser geht wird man nie erfahren. Aber dass der Brexit ein enormer Coolness-Verlust für EU ist, liegt auf der Hand.

Advertisements

6 Gedanken zu „Brexit, Baby

    1. hANNES wURST Autor

      Jetzt muss man nur noch jemand finden, der so viel Scheiße produziert, dass der Abfluss seines Klos groß genug ist, um einen Menschen damit herunter zu spülen. Aber das dürfte in der rechten Ecke kein Problem sein.

      Antwort
  1. Linkesinddreck

    Seit wann seid Ihr Menschen? Ihr seid rassistische, menschenhassende Tiere, dieabsolut totalitär denken.
    Menschen seid Ihr nicht. Ihr seid Dreck, der zufällig auf zwei Beinen geht. Da können Sie die Huren fragen, die Ihresgleichen auf die Welt geschissen haben.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s