Warum ich (inzwischen) für den Brexit bin

Brexit

Original Wahlzettel des UK Referendums. Logik: David Cameron

Übermorgen ist es so weit, ich bin schon gespannt. Ungefähr so gespannt, wie auf den Inhalt des Abschiedsbriefs, den die Geliebte auf dem Küchentisch hinterlassen hat. Und ungefähr so schön kann das Referendum auch werden. Steht im Brief, dass die Süße einen Neuen hat oder einfach nichts mehr empfindet, dann weiß ich wenigstens Bescheid. Steht darin „bin einkaufen, gleich zurück, Küsschen“ dann war alles nur ein Missverständnis. Steht aber darin, dass ich eigentlich toll bin aber es momentan einfach irgendwie nicht geht, dann ist das für mich ein ganz schlechte Ausgangslage – die Süße aber hat sich alles offen gehalten.

Ich befürchte, das Referendum geht genau so aus. 50.01% stimmen für „remain“. Aber auch wenn 60% für „remain“ stimmen: der Schaden ist bereits angerichtet, eine Trennung jederzeit möglich. So eine Beziehung möchte ich nicht.

Erfolgt jedoch ein Brexit, dann weiß man wenigstens Bescheid. Schon die Möglichkeit des Referendums hat den Geist der EU schwer ramponiert. Der Ausstieg eines wichtigen EU Partners bedeutet wahrscheinlich das Ende der EU, das hat mit dem Verlust von Vertrauen und partnerschaftlichem Gefühl zu tun.

Ein Brexit ist also für alle Beteiligten die bessere Option. Entweder die verbliebenen Staaten schaffen es tatsächlich, ohne die eher zermürbende („Sonderrabatt“) Mitgliedschaft Großbritanniens eine bessere EU aufzubauen, oder UK lebt vor, wie schön eine Trennung ist, und das führt zur politischen Entmachtung oder Auflösung der EU. Beides besser, als die Fortsetzung einer Beziehung ohne Liebe.

Leave the EU

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s