Fünf goldene Lauftipps

  1. Laufe nur so schnell, dass Du noch mit Dir selber reden kannst.
  2. Alle Passanten zu grüßen ist heutzutage unüblich.
  3. Setze nur zu Überholmanövern an, wenn Du sie innerhalb von drei Minuten bewältigen kannst.
  4. Das Trippeln und Hüpfen an Ampeln kann eine Panik auslösen.
  5. Laufe nicht schreiend in Unterführungen hinein, falls Du älter als 13 Jahre alt bist.

Diese Regeln gelten übrigens gleichermaßen für das Jogging, Wogging und den Nordic Walk. Wer sie beachtet, wird stets viel Freude am Laufen haben. Waidmanns/fraus Heil!

Advertisements

3 Gedanken zu „Fünf goldene Lauftipps

  1. Bersarin

    Ich möchte mich anschließen. Laufen ist wichtig. Und ich gratuliere naturgemäß-natürlich der Werkstatt für metaphysische Daseinsforschung zum 500-Jährigen Bestehen des Blog-Headers. Danke Hannes Wurst für diese 500 Jahre! Und dank auch für die Generosität der Copyrightübertragung, daß einer dieser Maler seinerzeit Ihr Werk an eine der Decken jenes Hauptsitzes für metaphysische Daseinsvernichtung hatte malen dürfen.

    Alles in allem: es war eine schöne Zeit bei Ihnen und es wird auch weitere 500 Jahre so bleiben:

    (Eines der schönsten Stücke eine ansonsten zutiefst bescheuerten Band mit geltungsüchtigen Gestalten)

    Antwort
    1. hanneswurst Autor

      Vielen Dank für die fröhlichen Glückwünsche, sehr werter Herr Bersarin. Tatsächlich bin auch ich für immer Punk, allerdings nur mental (wer will schon stinken), und die goldenen Zeiten sind ehrlich gesagt vorbei. Ich bin so bürgerlich geworden, dass ich mehrere Stunden lang darüber nachgedacht habe 2013 die Grünen zu wählen, nur weil Katrin Göring-Eckardt so eine MILF ist. Dann habe ich sie gegoogelt und a) keine oben ohne Bilder gefunden und b) festgestellt, dass sie nicht einmal in der SED war. Jetzt muss ich die APPD wählen, bin damit also auch kein richtiger Punk mehr.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s